Menü
zur Startseite
Impressionen aus Auggen

Willkommen in Auggen –

Willkommen im Markgräflerland

Informationen zum Coronavirus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zu allen Neuigkeiten zum Thema Coronavirus halten wir Sie hier auf dem Laufenden.

Tragen einer Mund-Nasen-Maske

In Baden-Württemberg, sowie in fast allen anderen Bundesländern ist ab dem 27. April 2020 das Tragen eines Mund-Nasen-Maske beschlossen worden. Mit Datum vom 19.10.2020 trat mit der 5. Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona Verordnung eine Verschärfung der Regeln in Kraft.

In der folgenden Datei geben wir Ihnen einen Überblick was dabei zu beachten ist:

Tragen einer Mund-Nasen-MaskePDF
151 kB

Verordnungen und Allgemeinverfügungen der Landesregierung

5. Änderungsverordnung der CoronaVerordnung PDF
326 kB
Allgemeinverfügung vom 21-10-2020PDF
170 kB

Corona-Informationstelefon

Das Informationstelefon des Gesundheitsamtes beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald ist unter neuer Nummer erreichbar.

Es gilt ab sofort die 0761-2187-3003
Auskunftszeiten: 8:00-16:00 Uhr


Maßnahmen und Verhaltensregeln

Hier können Sie eine Zusammenfassung aller aktueller Maßnahmen und Verhaltensregeln zum Umgang mit dem Coronavirus lesen.
Stand: 17.03.2020

Aktuelle Maßnahmen und Verhaltensregeln zum Umgang mit dem Corona-VirusPDF
189 kB

 

Hilfe für Unternehmen

Hier finden Sie Informationen und Links der Landes- und Bundesregierung zur Hilfestellung von Firmen/Unernehmen/Selbstständigen, um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise einzudämmen.

Einreise und Anmeldung von Saisonarbeitskräften

Hier finden Sie einen Überblick bezüglich der Einreise und Anmeldung von Saisonarbeitskräften:

Einreise SaisonarbeitskräftePDF
2 MB

Kurzüberblick aller Fördermaßnahmen von Bund und Land

Stand: 09.04.2020

Überblick Födermaßnahmen Bund und LandPDF
847 kB

Kurzarbeitergeld für französische Arbeitnehmer möglich

Stand. 03.04.2020

Deutsche Unternehmen ohne Betriebsstätte in Frankreich können ab sofort Kurzarbeitergeld für französische Mitarbeiter beantragen. Das haben die Deutsch-Französische Industrie-und Handelskammer (AHK Frankreich) sowie die IHK Südlicher Oberrhein als Schwerpunktkammer Frankreich vergangene Woche bei der französischen Regierung bewirkt.

Kurzarbeitergeld für französische ArbeitnehmerPDF
111 kB

Corona-Hotline für Unternehmen

Infotelefon des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg:
Tel. 0800-4020088
Mo.– Fr.: 9:00-18:00 Uhr

Gerne können Sie auch eine Mail schreiben:


Soforthilfe Corona für Unternehmen

Die Bundesregierung hat ein Soforthilfepaket für Unternehmen beschlossen (Stand: 24.03.2020) Hier der Kurzüberblick:

Wie wird gefördert?

Die Soforthilfe ist gestaffelt nach der Zahl der Beschäftigten und beträgt bis zu

  • 9.000 Euro für Soloselbstständige und Betriebe bis 5 Mitarbeiter
  • 15.000 Euro für Betriebe bis 10 Mitarbeiter
  • 30.000 Euro für Betriebe bis 50 Mitarbeiter

Die Obergrenze für die Höhe der Förderung entspricht dem unmittelbar infolge der Corona-Pandemie verursachten Liquiditätsengpass oder entsprechenden Umsatzeinbruch, maximal jedoch den oben genannten Förderbeträgen.

Merkblatt für UnternehmenPDF
557 kB

Steuerliche Hilfen für Unternehmen

Steuerliche Hilfen im ÜberblickPDF
103 kB

Corona-Kooperationsbörse

Auf einer Austauschplattform können Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Selbstständige ihre Kompetenzen zur Lösung von Problemen rund um das neuartige Coronavirus anbieten und dafür geeignete Partner suchen. Nach einer Überprüfung der Anliegen werden die Angebote und Gesuche in der Kooperationsbörse veröffentlicht.

Sie finden die Corona-Kooperationsbörse unter der Website des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Würrtemberg.