Menü
zur Startseite
Impressionen aus Auggen

Willkommen in Auggen –

Willkommen im Markgräflerland

Ihr Besuch im Rathaus in Zeiten von Corona

Bitte halten Sie sich im bei Ihrem Besuch im Rathaus an folgende Regeln:

Ihr Besuch im Rathaus in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
das Rathaus Auggen ist ab sofort wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie offen. Bitte halten Sie sich im bei Ihrem Besuch im Rathaus an folgende Regeln:

Termin vereinbaren:
Einen Großteil Ihrer Anliegen können wir telefonisch oder schriftlich klären. Um Wartezeiten zu minimieren, möchten wir Sie bitten, weiterhin Termine zu vereinbaren. Überlegen Sie daher im Vorfeld,
• ob Ihr Besuch zwingend notwendig ist,
• ob Sie Ihr Anliegen telefonisch regeln können,
• oder ob Sie Ihr Anliegen schriftlich oder per E-Mail regeln können.
*
Beim Besuch im Rathaus gilt:*
• Tragen Sie immer einen Mund-Nasen-Schutz. (medizinische Maske oder FFP2-, KN95-, 7N95-Maske)
• Halten Sie 1,5 Meter Abstand zu Ihren Mitmenschen.
• Desinfizieren Sie sich die Hände am Eingang.
• Kommen Sie nur ins Rathaus, wenn Sie sich gesund fühlen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Gemeindeverwaltung Auggen



Aktuelles

Auggen bewegt sich - Klimaneutral -

Mitmachaktion für alle Auggener

Auggen bewegt sich
- Klimaneutral -
Unter diesem Motto veranstaltet die Gemeinde Auggen eine Aktion, in der es darum geht, das Auto stehen zu lassen und mehr zu Fuß, mit dem Rad o.ä. unterwegs zu sein. Klimaschutz fängt bei jedem selber an und dafür wollen wir laufen, skaten, Rad fahren…

Aktionszeitraum: 10.09 – 30.09.2021

1: Stempelbuch:
Ab sofort im Rathaus erhältlich. Die Stempel liegen ab dem 10.09.2021 an den verschiedenen Stationen bereit.
In diesem Stempelbuch befinden sich Kartenausschnitte (Auggen und Umland). In diese Karten werden 10 Stationen eingetragen, die angelaufen oder mit dem Rad u.ä klimaneutral angefahren werden können.
An den in der Karte markierten Stationen liegen Stempel aus. Ziel ist es, dass man die Stationen abgeht/abradelt oder sonst wie klimaneutral anfährt, sich selbst einen Stempel ins Buch macht und so seinen Stempelpass nach und nach füllt. Hat man alle Stempel kann man sich gerne ein neues Buch holen und von vorne anfangen.

Die Stationen sind:
1. Kreuzkirche
2. Aussichtspunkt Mülle-Buck
3. Sonnberghüsle
4. “Noah-Felsen” Rastbank und Tisch oberhalb Rebhäusle
5. Rotes Rebhüsle
6. Rüdlins Bauernhof (Zizingen)
7. Waldparkplatz
8. Wasserhüsle (in der Nähe der Westseite des Bahnhofs)
9. Heilig-Kreuz-Kapelle Neuenburg (mit wunderschöner Sicht auf Auggen)
10. Finanzkanzlei coffee & wine

Die Finanzkanzlei Südbaden und die Weinbar und Cafélounge "Coffee & Wine" unterstützen die Aktion

Übersichtskarte der einzelnen Stationen

Übersichtskarte (außer Station 9)JPG
98 kB
Station 9JPG
42 kB

2: Unsere Aktionswochen
Jede Woche erhalten Sie einen Vorschlag für eine sportliche Aktivität. Die Details werden zeitnah im Gemeindeblatt und auf der Homepage der Gemeinde vorgestellt. Über die Runtastic App bekommt man für die jeweilige Aktion in dieser Woche eine Streckenführung angezeigt, ähnlich wie bei einem Navigationsgerät im Auto. Für alle ohne App gibt es eine eingezeichnete Route auf Papier, erhältlich im Rathaus Auggen oder im Internet über www.auggen.de.

  • Tour Vorschlag: kleine Fahrradtour

Ab dem 13. September erhalten Sie die vorgeschlagene Route auf www.auggen.de oder im Rathaus als Papierkarte. Treff und Ende auf dem Rathausplatz: Streckenlänge: ca. 15 km (für Kinder und Ungeübte geeignet, keine großen Steigungen).

3: Runtastic App:
Laden Sie sich die Gratis App: RUNTASTIC (im PlayStore) herunter und treten Sie der Gruppe „Auggen bewegt sich“ bei. Im Aktionszeitraum kann jeder/jede die geradelten oder gelaufenen Kilometer zählen. Jeder der sich also die App holt und damit Kilometer macht, sieht, wo er im Vergleich zu den anderen steht.
Link: https://www.runtastic.com/groups/auggen-bewegt-sich-10—-30092021?utm_source=runtastic.lite&utm_medium=android&utm_campaign=user_generated_sharing&utm_content=group.runtastic&share_locale=de

Wir wünschen viel Spaß & viel Vergnügen


Initiative AUGGEN blüht.

Es tut sich etwas in Sachen Artenvielfalt

Helfer gesucht für AUGGEN blüht.

Es tut sich was in Sachen Artenvielfalt.
Dank der Gemeinde Auggen, vielen Auggener Firmen und Privatpersonen hat unsere Initiative nun genügend Grundstücke zur Verfügung gestellt bekommen, um eine erste Bearbeitung und Aussaat der Flächen vorzunehmen.
Für die Initiative AUGGEN blüht, suchen wir ab sofort Helfer, die uns mit Geräten und auch mit der Hand an der Schaufel helfen, diese Flächen zur Besamung vorzubereiten. Ob sie nur einmalig helfen oder mit Spaß an der Sache längerfristig dabei bleiben spielt dabei keine Rolle. Wir freuen uns über Jede und Jeden, der mithilft.

Nähere Informationen und Antworten auf Fragen bekommen Sie bei Matthias Runge, Tel 0179-59 43 201 oder per Mail an mitmachen@auggen-blueht.de.

Der Hintergrund:
Viele Insekten und Schmetterlinge sind auf sehr spezielle Futterpflanzen für Futter und Vermehrung angewiesen, wenn diese immer weniger werden, sterben auch die Insekten. Geplant ist die Errichtung von sogenannten Insektenkorridoren, die mit einer heimischen Blühmischung (bestimmte heimische mehrjährige Blühpflanzen und Gräser) besamt und auch von uns für die nächsten Jahre gepflegt wird. Diese Flächen bieten den unterschiedlichsten Insekten exakt die Pflanzen, die sie für Futter und Vermehrung benötigen.

Mit unserer Aktion werden wir in und um Auggen Blühinseln schaffen, in denen bedrohte Insektenarten die von ihnen benötigten Bedingungen vorfinden.

Neben der richtigen Saatmischung kommt es dabei auch auf die Bearbeitung des Bodens an, der künftig nur noch einmal jährlich gemäht und ansonsten in Ruhe gelassen werden sollte. Denn auch Mulchen wirkt sich schädlich auf die Insektenvielfalt aus. Viele Insekten brüten in der Erde und halten bereits ab Juli ihre Winterruhe. Durch das Mulchen wird die Brut in den Erdlöchern zerstört.


Deutsche Bahn: Präsentation zur Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe-Basel

Planfeststellungsabschnitt 9.0 Müllheim – Auggen

Inhalt der Präsentation:
1. Baufortschritt in Auggen
2. Schallschutz in Auggen
- Bau der Mittelwand
- Gestaltung östliche Außenwand
- Passiver Schallschutz (mündliche Information)
3. Gestaltung Haltepunkt-Umfeld in Auggen

Aus- und Neubau der Rheintalbahn im Planfeststellungsabschnitt 9.0 (Auggen)

PräsentationPDF
3 MB

Willkommen in Auggen

Liebe Besucherin, Lieber Besucher,

wir laden Sie herzlich ein, unseren lieblichen Wein- und Erholungsort Auggen bei einem digitalen Rundgang näher kennen zu lernen.

Der Weinort Auggen liegt landschaftlich idyllisch eingebettet am Fuße der Vorbergzone des Südschwarzwaldes, umgeben von den berühmten Weinbergen, Auggener »Schäf« und »Letten«.

Auggen ist der größte selbstständige Weinort des Markgräflerlandes.

Hier in Südbaden, im bekannten Dreiländereck (Deutschland – Schweiz – Frankreich), im Herzen des Markgräflerlandes, finden Sie eine einzigartige Kulturlandschaft. Die Menschen sind freundlich und aufgeschlossen, eine ganz besondere Gastfreundschaft erwartet Sie. Hier erleben Sie Lebensqualität pur!

Unsere Region bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, sowohl kulturell, wie auch kulinarisch. Lassen Sie sich von der Badischen Küche verwöhnen und genießen Sie die Spitzenweine aus Auggen, zum Beispiel bei einer Weinprobe im Winzerkeller Auggener Schäf.

Ihnen liebe Besucherinnen und Besucher, wünsche ich viel Freude bei der Erkundung unserer historischen Weinbaugemeinde, welche erstmals im Jahre 752 urkundlich erwähnt wurde.

Sollten Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, so wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung.

Ulli Waldkirch
Bürgermeister